facebook Team P&S Metalltechnik

Knapp am Podium vorbei in Genthin

thumb_aazae7_1567968340.jpeg

Beim heutigen Mannschaftszeitfahren in Genthin schlug sich unser Team in Anbetracht der krankheitsbedingten Ausfälle gut.
Am Ende wurde es zwar leider nur Platz 4, aber der Rückstand auf die Bronzemedaille war mit weniger als 7 Sekunden tatsächlich sehr überschaubar.
Michel Aschenbrenner, Jonas Sonnleitner, Jonathan Dinkler, Dominik Röber, Tobias Nolde und Robert Jägeler bewältigten die 50 Kilometer in 52:55 Min.
Die Führung in der Gesamt-Mannschaftswertung konnten wir somit noch verteidigen und es wird nun spannend werden in den verbleibenden beiden Läufen der Radbundesliga. Sebnitz und das Sauerland warten an den kommenden beiden Wochenenden.

08.09.2019
zur Liste