facebook Team P&S Metalltechnik

In Einhausen das Podium verpasst

thumb_1va45u_1554103651.jpg
Dana Dzankovic

Das KT-Elite Rennen in Einhausen war ein hartumkämpftes Stück Arbeit!
Viele Attacken und viel Bewegung ließen keine Langeweile aufkommen. Der "Blaue Zug“ der "P&S Metalltechnik" war permanent gut in Fahrt und es wurden in einem sehr nervösen Rennen möglichst viele Gruppen besetzt.
Im Finale nahm das Team das Heft in die eigenen Hände und führte das Feld zum großen Sprintfinale. Leider ging diese Taktik nicht ganz auf und Michel Aschenbrenner andet auf Platz 4, John Mandrysch wird 5. und Robert Jägeler kommt auf Platz 6.
Aber so ist das manchmal im Rennsport: „Es gibt Tage, da verliert man - und es gibt Tage, da gewinnen die anderen!“
Am kommenden Wochenende zum Bundesligastart gilt es, die taktischen Erfahrungen der letzten Rennen optimal umzusetzen, denn in Düren wartet das erste Bundesligarennen der Saison.

thumb_723j4v_1554109679.jpg
thumb_6aeav_1554109679.jpg
thumb_iwaxvh_1554104784.jpg
thumb_4quok2_1554104784.jpg
thumb_kavpwp_1554104784.jpg
thumb_fnhiba_1554104784.jpg
thumb_n6dj7j_1554104784.jpg
thumb_ljj8ud_1554104784.jpg
01.04.2019
zur Liste